Für die Eiligen

 


BEGLAUBIGTE ÜBERSETZUNGEN

                                    Das Wichtigste auf einen Blick

 

      1. Dokumente einscannen.

         2. Angebot erhalten.

         3. Per Mail kurz bestätigen.

         4. Persönliche Daten mitteilen & Überweisung.

         5. Übersetzung und Rechnung erhalten, digital oder in Papierform

         6. Gerne weiterempfehlen 🙂

Ein Blick auf die FAQ und Tipps für Auftraggeber beantwortet die meisten Fragen.

Weitere gerne jederzeit persönlich.

Was Sie selbst vorab klären sollten:

Das entscheidet letztlich nicht (nur) der Übersetzer, – basierend auf dem Ausgangsmaterial- , sondern der Empfänger der Übersetzung, und wird bei der Ausfertigung vermerkt.

Das hängt ab vom Empfängerland und den Maßgaben der jeweiligen Stelle (Unternehmen, Behörde, usw.)