Preise

Preisbeispiele für beglaubigte Übersetzung von Dokumenten und Urkunden

Sprachkombination englisch-deutsch-spanisch

 

Der Beruf des Übersetzers ist in Deutschland nicht geschützt. Deshalb steht es jedem frei, mit attraktiven Angeboten zu locken – oder Honorare zu kalkulieren, die möglicherweise Erfahrung, Kompetenz und Ernsthaftigkeit der Dienstleistung widerspiegeln.

Für kleine Umfänge berechne ich ein Mindesthonorar von 50,00 €, netto.

Wer jemals eine betriebswirtschaftlichen Kalkulation durchgespielt hat, braucht hierzu keine Erläuterung.

Und alle anderen Kunden dürfen einfach sicher sein, dass auch ihr Kleinauftrag mit der Sorgfalt bearbeitet wird, die er zweifelsfrei verdient.

Einige Preisbeispiele aus der Vergangenheit:

Abiturzeugnis                                                                                      ca. 60,00 – 90,00 €

Diplome, je nach Umfang                                                                      25,00 – 90,00 €

Arbeitszeugnis, 2 Seiten,                                                                                        90,00 €

Handelsregister-Auszug, 2-3 Seiten, ca.                                                      100,00 €

Vertrag, 2 Seiten, Schrift 12 pt, ca.                                                                 200,00 €

Scheidungsurteil, je nach Umfang                                               80,00 – 200,00 €

Ausländische Urkunden (Heirat, Geburt),                                    60,00 -120,00 €
je nach Umfang

Mindesthonorar pro Auftrag                                                                              50,00 €

 

Die Kosten variieren je nach Formatierungsaufwand, Lesbarkeit und notwendigen Recherchen, z.B. bei Behördendokumenten und Formularen.

Sämtliche Preisangaben zzgl. MwSt. und Beglaubigungsgebühr.

Wer Preise verschiedener Anbieter vergleicht, mag vielleicht noch ein wenig Einblick nehmen in den Übersetzungsmarkt.